Startseite > > 3 Fragen an …

3 Fragen an …

Der Geschäftsführer und Country Manager Melitta Schweiz, Roger Kiefer, erklärt, wie Melitta bei Toppits® Produkten voll und ganz auf Nachhaltigkeit setzt.

06. Dezember 2022, 13:30 Uhr


Warum setzt Toppits® bei der neuen Strategie auf das Thema Nachhaltigkeit?

Langfristig setzen sich nur diejenigen Unternehmen und Marken durch, die ihre Produkte und Prozesse auf die Prinzipien nachhaltigen Wirtschaftens ausrichten. Für eine Marke wie Toppits®, die überwiegend Kunststoffprodukte anbietet, heisst das vor allem, zu einer effektivieren Rohstoffnutzung in Form einer Kreislaufwirtschaft zu kommen. Bis 2025 soll das gesamte Produktportfolio vollständig an einem Wertstoffkreislauf teilnehmen. Das bedeutet konkret, dass alle Produkte von Toppits® aus recycelten oder erneuerbaren Materialien hergestellt werden, sich – wenn möglich – vielfach wiederverwenden lassen und nach Gebrauch recycelt oder kompostiert werden können. Diese Strategie verfolgen wir konsequent, wir möchten somit Treiber der nachhaltigen Entwicklung sein und uns damit auch ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen.

Wie setzt Toppits® die neue Strategie konkret um?

Um unser Ziel bis 2025 zu erreichen, ist noch einiges zu tun. Trotzdem haben wir schon wichtige Meilensteine erreicht. Bereits heute sind unsere Frischhaltefolie, Gefrierbeutel und Co. aus Kunststoffen mit 70 % recycelten Ressourcen hergestellt, basierend auf dem Massenbilanzansatz, einem innovativen Prozess, um biobasierte Kunststoffe marktfähig zu machen. Und unsere Silikondeckel (Stretch Tops), Zipper Beutel, SafeLoc Gefrierbeutel und Bienenwachstücher gehören zu unserem wachsenden Angebot an wiederverwendbaren Produkten. Auch unser Backpapier stammt aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft und ist FSC zertifiziert.

Wie nützen die Produkte von Toppits® im Kampf gegen Food Waste?

Lebensmittelverschwendung ist ein sehr ernstes Problem. Etwa ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel landet im Müll. Unter dem Leitsatz «SAVE FOOD» arbeiten wir mit Produkten von Toppits® daran, Lebensmittel länger haltbar zu machen und somit einen Beitrag zur Vermeidung von Food Waste zu leisten. Ein besonders praktisches Tool zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung ist unsere Toppits® Foodsaver App. Die App hilft, den Überblick über den Inhalt des Gefrierfachs oder des Kühlschranks zu behalten. So gerät nichts in Vergessenheit und es müssen keine Lebensmittel weggeworfen werden.


Bild: Roger Kiefer, Country Manager Melitta Schweiz (rechts) zusammen mit Andreas Hellbach, Brandmanager

Vorgeschlagene Produkte

Das könnte dich auch interessieren

Ob in Scheiben, in Würfeln, gehobelt oder gerieben: Käse lässt sich einfrieren! Wir haben Tipps für euch, wie ihr Käse haltbar machen könnt und welche Käsesorten sich am besten zum Einfrieren eignen.

Frische Pflaumen haltbar machen: Mit nur wenigen Schritten hast du verzehrfertige Pflaumen jederzeit griffbereit im Tiefkühlfach.

Eingefrorener Tofu hält nicht nur länger, sondern lässt sich auch besser marinieren. So funktioniert’s.