Startseite > Rezepte > Rezept für das ultimative Weihnachtsgebäck: Spekulatius
print

Rezept für das ultimative Weihnachtsgebäck: Spekulatius

Spekulatius kann man kaufen, muss man aber nicht. Unser Vorschlag: Backe die weihnachtlichen Kekse selbst!

Die Vorweihnachtszeit ohne Spekulatius? Fast nicht vorstellbar. Anstatt sie zu kaufen, kannst du sie aber auch selber zubereiten. Im Grunde genommen handelt es sich bei dem Gebäck nämlich um einen einfachen Keksteig. Das Besondere daran ist das feine Lebkuchenaroma. Du liebst Weihnachtskekse, aber dir graut es vor dem Teigausrollen? Kleiner Tipp: Mit den Toppits® Back-Bögen ersparst du dir nervenzehrendes Verrutschen und Aufrollen. In unserem Spekulatius-Rezept erfährst du warum.

Zutaten

Für 3 Portionen
300  g Weizen- oder Dinkelmehl
150  g weiche Butter oder Margarine
75  g brauner Zucker
4  TL Lebkuchengewürz
¼  TL Salz
4  EL Milch
Zubereitung
30 - 40 min.
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Unsere Toppits® Tipps:

  1. Du kannst die Zutaten auch durch vegane Alternativen wie vegane Butter oder Pflanzenmilch ersetzten.
  2. Für das beste Geschmackserlebnis solltest du darauf achten, dass dein Lebkuchengewürz Zimt, Kardamom, geriebene Zitrusschalen, Nelken, Muskat, Ingwer oder Piment enthält.

Schritt 1:

Vermische die trockenen Zutaten und arbeite dann die Butter bzw. die Margarine ein. Wenn der Teig zu trocken und brüchig ist, kannst du etwas Milch hinzugeben.

Schritt 2:

Wickle den Keksteig in eine Toppits® Frischhaltefolie und lege ihn in den Kühlschrank. Im besten Fall lässt du ihn einen Tag lang ziehen. Sonst reichen auch ein paar Stunden. Achtung: Die Frischhaltefolie kannst du sogar aufbewahren und für dein nächstes Gebäck oder zum Abdecken übriger Speisen noch einmal verwenden!

Schritt 3:

Lege anschliessend ein Toppits® Backbögen auf deine Arbeitsfläche. Dank der rutschfesten Unterseite kannst du deinen Teig jetzt ganz einfach auf dem Papier ausrollen. Und das ganz ohne Mehl, das sich in der ganzen Küche verteilt. Der Teig sollte ca. fünf Millimeter dick sein.

Schritt 4:

Jetzt kannst du deine gewünschte Spekulatius-Form aus dem Keksteig ausstechen. Das Tolle daran: Dank Anti-Haft-Struktur unseres Toppits® Backbögen kleben die Teigreste nicht am Boden fest. So kannst du den überschüssigen Teig einfach vom Backbogen abziehen und die fertigen Kekse mit dem Backbogen auf das Backblech ziehen. Das Gebäck geht dabei nicht kaputt oder verformt sich nicht und du kannst dich über perfekte Kekse freuen.

Schritt 5:

Backe deine Spekulatius bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 8-10 Minuten lang im Ofen.

Und schon ist das Weihnachtsgebäck fertig!

 

Noch nicht genug vom Backen? Probiere doch einmal Schoko-Tannenbäume aus – die sind nicht nur super lecker, sondern sehen auch noch süss aus. Oder suchst du noch Inspiration fürs Weihnachtsessen? Wir können den Rinderbraten im Bratenschlauch wärmstens empfehlen.

Verwandte Rezepte

Eine süße Überraschung für unsere Süßen

Ein Muss für heisse Sommertage: Zitroneneis frisch zubereitet. Die wohl coolste Art der Restverwertung!

Zupfbrot 25.09.2019

Perfekt für Partys, Picknick oder als leckeres Abendbrot